Bilder: NEINPresse: NEINZeichen: DK

Dieselspur sorgt für reichlich Arbeit

Ein Lastwagen hat am Freitag für die Feuerwehren der Samtgemeinden Nenndorf Lindhorst und der Stadt Stadthagen für reichlich Arbeit gesorgt. Durch ein Leck in der Kraftstoffleitung hat der LKW auf der Strecke von Haste, über Hohnhorst Richtung Ohndorf weiter nach Beckedorf und Lindhorst anschließend Richtung Kobbensen weiter auf der B 65 in Richtung Stadthagen und Nienstädt bis zum Georgschacht Diesel auf der Fahrbahn verteilt. Durch einsetzenden Regen verteilte sich der Diesel auf der Straße und bildete einen gefährlichen Schmierfilm. Ca. 120 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus den betroffenen Orten streuten die Dieselspur mit Ölbindemittel ab um die Gefahr zu beseitigen. Zwei Spezialfirmen nahmen das Ölbindemittel wieder auf. Die Ortsfeuerwehr Beckedorf verbrauchte 7 Säcke Bindemittel.